Über uns 2018-09-19T10:35:55+00:00

Professionelle Tiermedizin
in Rheine

Für unsere tierischen Patienten und ihre Besitzer wollen wir den Tierarztbesuch angenehm und erfolgreich machen: Also tun wir alles, damit sich die Katzen, Hunde und Heimtiere (Meerschweinchen, Kaninchen, Frettchen, Kleinnager und Kleinvögel) bei uns wohlfühlen und schnell wieder gesund werden.

Umfangreiche Austattung und professionelles Personal 
Mit zwei Tierärztinnen (davon 1 Fachtierärztin für Kleintiere), 1 Tierarzt und 6 tierärztlichen Fachangestellten sind wir breit aufgestellt und können auch bei hoher Nachfrage zeitnah Termine anbieten. Modernste Geräte (Farb-Ultraschallgerät, digitales Röntgen, eigenes Labor) unterstützen uns, auch komplexe Krankheiten zu erkennen und zu behandeln. Operationen und Zahnbehandlungen führen wir in unserer OP-Abteilung mit angeschlossener Krankenstation durch.

Häufige Fragen

Ja. Außerhalb der Sprechzeiten stehen wir für Notfälle zur Verfügung. Unter der Notfallnummer 05971-899 355 erreichen Sie uns direkt oder erfahren hier eine Nummer, unter der der diensthabende Tierarzt erreichbar ist. Das gilt auch an Wochenenden.
Pferde, Rinder und Schweine behandeln wir bewusst nicht. Wir konzentrieren uns voll auf die Arbeit  mit Kleintieren, also mit Hunden, Katzen, Kaninchen, Meerschweinchen, Frettchen und Stubenvögeln und können hier
Wir bitten Sie, gleich nach jeder Behandlung zu bezahlen! Selbstverständlich bekommen Sie eine detaillierte Quittung, auf der die Kosten für unsere Leistungen und für Medikamente aufgeführt sind.
Selbstverständlich akzeptieren wir EC-Karte oder Kreditkarte. Für die Zahlung mit der EC-Karte benötigen sie ihre persönliche Geheimzahl (PIN).
Nach einer vierjährigen Spezialausbildung mit dem Schwerpunkt Kleintiere in Spezialkliniken, einer Veröffentlichung eines Artikels in einer tierärztlichen Fachzeitschrift und  der Erlangung des Doktortitels kann man sich einer anspruchsvollen Prüfung nach dem Studium unterziehen. Die Prüfung wird von der Tierärztekammer organisiert. Nach erfolgreicher Prüfuing ist man verpflichtet, jährlich erheblich mehr Stunden in seinem Fachbereich zu absolvieren als „normale“ Tierärzte.
Insbesonder Schmerzpatitienten oder sehr ängstliche Tiere bekommen ein Beruhigungsmittel vor dem Röntgen. Gleich nach dem Röntgen kann man diese Beruhigung durch ein Gegenmittel wieder entfernen, so dass die Patienten rasch wieder ganz normal laufen können. Bei Aufnahmen vom Brustkorb (Herz und Lunge) würde eine Beruhigung oder eine Narkose allerdings das Röntgenbild deutlich verändern.  Offizielle HD-Aufnahmen erfordern stets eine tiefe Sedation oder ein Narkose.
Ja, bei besonderen Fällen kommen wir zu Ihnen nach Hause. Häufig wird dieser Wunsch geäußert, wenn ein  Tier eingeschläfert werden muss oder wenn die Besitzer aus gesundheitlichen Gründen das Haus nicht verlassen können. Und auch beim Impfen eines Wurfes von Welpen.
 Ja, nur so können wir kurze Wartezeiten ermöglichen, was insbesondere Katzen oder ängstliche Tier sehr zu schätzen wissen. Auch bei akuten Fällen gilt: Immer vorher anrufen!
Ja, wir führen  Zuchtuntersuchungen durch. Dazu zählen zum Beispiel die Untersuchung gemäß VDH auf  Patellaluxation, auf Ellbogendysplasie (ED), Schultergelenkserkrankungen oder auf Hüftdysplasie (HD). Blutuntersuchungen auf Erbrankheiten führen wir in Zusammenarbeit mit dem Labor Laboklin durch.

Jetzt im Erinnerungskalender für Impfungen und Würmer eintragen.

Anmeldung